Die Software GO ON ist eine stark wachsende Marke, die Softwarelösungen für den Sozialmarkt von Anfang an neu definiert hat.

Wir sind Pioniere – bei allem, was wir tun. Wir arbeiten hart, damit das so bleibt. Unser Pioniergeist ist ansteckend und so können wir immer neue Ideen in die Praxis umsetzen.

Unsere Stärke liegt in unserer Erfolgsformel: moderne Softwarelösungen auf den Punkt gebracht! Wir verbinden Fachwissen mit Praxisnähe sowie mit einem Gespür für Trends. Wir schaffen eine Umgebung, in der unsere Kunden spüren, dass wir uns ganz auf sie konzentrieren. Diese Stärke ist Ihr Nutzen. Sie erhalten bei uns alle Softwarelösungen, die im Sozialwesen benötigt werden:

  • Pflegeplanung, Hilfe- / Förderplanung für alle SGB-Bereiche – stationär, teilstationär ambulant
  • digitale Tourenplanung / Stecktafel / Plantafel 
  • Verwaltung / Faktura / Abrechnung für alle SGB-Bereiche – stationär, teilstationär, ambulant
  • Dienstplanung / Zeiterfassung / Personalcontrolling
  • Qualitätsmanagement / digitales QM-Handbuch
  • digitales Vertragsmanagement / digitale Personalakte
  • Menüplaner
  • Finanzbuchhaltung / Rechnungswesen / Schnittstellen
  • ERP/PPS-Systeme / Warenwirtschaft für Werkstätten
  • Sonderprogrammierungen

für die Bereiche:

  • Alten-, Behinderten-, Eingliederungs-, Verhinderungs- und Suchthilfe 
  • Jugendhilfe
  • Familienhilfe
  • Kindertagesstätten
  • Wohnungslosenhilfe
  • Flüchtlingshilfe
  • Wohn- und Werkstätten für Menschen mit Behinderungen 
  • Kliniken / Reha-Einrichtungen
  • Kindertagesstätten

aber auch für

  • Handwerksbetriebe
  • Dienstleister (Anwälte, Ärzte, …)
  • Handelsunternehmen
  • kommunale Einrichtungen ( Universitäten, Versorger, …)

Unsere Begeisterung für die Optimierungslösungen in diesen Bereichen kennt keine Grenzen und wir wollen diese Begeisterung gern auf Sie mit unseren charaktervollen und intelligenten Lösungen übertragen.

Die erfolgreichen Lösungen erreichen wir durch eine enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Praktikern, Bundes- und Landesministerien, Universitäten, Prüforganisationen, Verbänden und vielen namhaften Persönlichkeiten wie z.B. Frau Prof. Krohwinkel. Die Liste der Kooperationspartner wie z.B. der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienste ist ebenfalls groß, wobei uns gemeinsam ist, dass wir unsere Kraft auf bereichsübergreifende, praxisnahe und anwenderfreundliche Lösungen legen. Ziel ist minimalster Aufwand mit bestmöglichen Ergebnissen.  

So hat sich durch unser persönliches Mitwirken bei der Entwicklung der „Entbürokratisierten Pflegedokumentation“ in der Altenhilfe deutschlandweit eine massive Optimierung bei gleichzeitiger Qualitätssteigerung in der Pflegedokumentation ergeben. Das System hat sich mittlerweile zu einem bundesweiten Standard entwickelt. Aktuelle Entwicklungen unter der rechtlich geschützten Begrifflichkeit „SIS“ halten mehr und mehr Einzug in den Pflegeeinrichtungen.

Das neue Bundesteilhabegesetz (BTHG) stellt seit dem Jahr 2019 neue Herausforderungen da, von denen wir alle Innovationen passend umgesetzt haben.  

Aber auch bei manuellen Organisationsmitteln zur Dokumentation im SGB-Bereich sind wir sehr innovativ. Wir haben als einer der ersten Anbieter im Sozialwesen unsere Mappensysteme aus Vollkunststoff gefertigt. Durch die permanente Weiterentwicklung bieten wir hier absolut langlebige und preisgünstige Lösungen an, die mit unserem umfangreichen Zubehör wie Doku- und Visitenwagen ergänzt werden können.

Neben unseren ausgereiften Formularlösungen zur Dokumentation haben wir uns auch mit unseren Softwarelösungen in diesen stark umkämpften Segmenten schnell gut platzieren können. Als Hersteller und gleichzeitig auch Berater und Betreuer der Anwendungen genießen wir den Vorteil der völligen Handlungsfreiheit. Kompetent, unkompliziert, schnell und kostenbewusst – dafür sind wir bekannt.

Für diesen Erfolg bemühen wir uns täglich. Viel Wert legen wir auf den persönlichen und direkten Kontakt zu unseren Kunden. Um diesen Anspruch trotz des raschen Wachstums permanent zu gewährleisten, stellen wir regelmäßig neue Mitarbeiter ein. 

Über 2.000 Einrichtungen im SGB-Bereich mit täglich über 100.000 Anwendern, die unsere Formularlösungen einsetzen und über 1.800 Softwareinstallationen mit täglich fast 75.000 Anwendern, die unsere Softwarelösungen einsetzen, sprechen für sich. Unter diesen Softwarekunden befinden sich ca. 780 Pflegeheime, ca. 250 ambulante Dienste, ca. 490 Kindertagesstätten, ca. 270 Einrichtungen der Behinderten- und Suchthilfe, ca. 50 Werkstätten für Menschen mit Behinderungen und ca. 90 Einrichtungen der Jugendhilfe, Universitäten, Kliniken, Produktionsbetriebe, Dienstleister wie Anwälte und Notare und Handelsunternehmen. Nicht zu vergessen sind ca. 630 Kunden, die zu unseren Formularen unsere EDV-Schreibhilfe erfolgreich einsetzen (Stand Jahr 2019).

Auch haben sich die QM-Software und das Vertragsmanagement sowie die digitale Personalakte zu “Rennern” entwickelt. Diese Lösungen werden neben dem Sozialbereich auch in Behörden, Universitäten, Großküchen, Hotels, Industriebetreiben und Handelsunternehmen eingesetzt. 

Unser Ziel ist jedoch nicht einer der vielen “Marktführer” zu werden, sondern permanent daran zu wirken Qualitätsführer und Problemlöser sein zu wollen. Dafür stehen wir mit unserem vollen Engagement und Freude an dieser Zielerreichung.  

Auch für das Jahr 2020 sind wichtige Projekte in Planung, um die weitere Expansion sicher zu stellen, wozu die Gesellschafter weitere beträchtliche Mittel budgetiert haben und aus eigenen Mitteln ohne Bankdarlehen finanzieren. 

Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, wählen Sie bitte Historie aus!