Altenhilfe

Produkte » Software » GO ON print® - Formulareingabehilfe

EDV-Schreibhilfe zur inhaltlichen Beschriftung der GODO-Originalformulare

GO ON print®- Schreibhilfe / Software Pflegeplanung / Pflegedokumentation / SIS / Risikoeinschätzung für stationäre, teilstationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen ist eine äußerst preiswerte und extrem einfach bedienbare Software, um die bewährten GODO-Formulare für die Pflegedokumentation am PC zu erstellen.

Sie kennen Aussagen wie: "Wir wollen eine EDV-Lösung für die Pflegedokumentationen einsetzen, um den Dokumentationsaufwand zu reduzieren". Gleichzeitig wissen Sie aber, dass viele Mitarbeiter Probleme im Umgang mit EDV haben und das bei technischen Problemen (Ausfall Server,/PC, Strom, Netzwerk) ein Zugriff auf die Dokumentation (Verordnungen, Maßnahmen,...) nicht mehr möglich ist. Formulare biete da Vorteile, da sie jeder kennt und ausfüllen kann. Aber es gibt auch Nachteile (Doppelerfassung, unleserlich,...).  

Wir haben uns also gedacht, warum nicht Beides miteinander kombinieren?

Sie arbeiten weiterhin mit einer Formulardokumentation und nutzen gleichzeitig alle Vorteile einer EDV-Lösung. Möglich ist das mit unserer EDV-Schreibhilfe GO ON print®.

Die Software wird seit Jahren in über 500 stationären und ambulanten Einrichtungen der Altenhilfe eingesetzt und ist eine echte Alternative zu einer reinen Formulardokumentation oder papierlosen EDV-Pflegedokumentation (was wir beides ebenfalls anbieten).

Sie verwenden unsere ausgereiften und gesetzeskonformen Qualitätsformulare. Die Formulare sind so konzipiert, dass Sie nur das Nötigste erfassen. Sie können also schon hier den Dokumentationsaufwand durch den reduzierten und optimierten Einsatz von Formularen minimieren. Durch den reduzierten Formulareinsatz und die damit verbundene Arbeitszeitersparnis können sich schnell einige Tausend Euro Ersparnis ergeben.

Das Besondere dieser Kombinationslösung ist, dass die wichtigsten und schreibintensivsten Formulare wie die Pflegeplanung nicht per Hand mit Kugelschreiber erfasst werden sondern mit Hilfe der Software. Sie melden sich in der Software GO ON print® an, wählen einen Bewohner/Klient aus und rufen das gewünschte Formular wie z.B. das Planungsblatt auf. Es öffnet sich eine Maske, die so aussieht wie das Originalformular. Nun erfassen Sie die Inhalte - ganz einfach, wie in einem Wordprogramm.

Vorteil ist: Ihnen stehen Hunderte von Formulierungshilfen zur Verfügung, die Sie durch einfaches Anklicken in die Textfelder übernehmen. Die Formulierungshilfen sind aufeinander abgestimmt, so dass zu der entsprechenden Problemstellung auch die passenden Ziele aufgeführt werden. Sie können die mitgelieferten Formulierungshilfen natürlich jederzeit individuell anpassen.

Sie legen die GODO-Originalformulare in den Drucker und drucken die erfassten Inhalte in unsere Formulare. Sie können alle handelsüblichen Laserdrucker verwenden. Sie behalten also die gesetzlich geforderte Strukturqualität mit unseren  farbig und gestuften Formularen, was das schnelle Auffinden von Formularen um ein Vielfaches vereinfacht. 

Das Lesen der Inhalte hat sich erheblich verbessert, da Sie nun über EDV-beschriebene Formulare verfügen. Niemand muss raten, was auf den Formularen in unleserlicher Handschrift steht. Die Bestätigung von Maßnahmen oder die Erfassung von Vitalwerten usw. erfolgt wie bisher auf den Bestätigungsformularen so dass Sie zeitnah und ohne Stau am PC alles vor Ort erfassen. Wir weisen darauf hin, dass Sie mit unseren Lösungen die gesetzlich zulässigen gebündelten Bestätigungsmöglichkeiten, d.h. mit nur wenigen Handzeichen erhalten! Die umständlichen Einzelbestätigungen entfallen und damit auch ein großer Vorteil einer papierlosen EDV-Lösung. Diese Softwarelösung mit den entsprechenden Formularen lässt sich auch hervorragend in vorhandene Dokumentationen integrieren, so dass eine komplette Umstellung aller Formulare nicht erfolgen muss, was Kosten spart.

Neben den AEDL / ABEDL ist diese "kleine" Software ideal zur Abbildung "SIS" (Systematische Informationssammlung) aus dem Bundesprojekt des BMG! Sie können also die komplette Musterdokumentation (Erhebung, Tagesstrukturen, Risiken,....) abbilden. Die Software wurde von Projektteilnehmern der ersten Stunde zur Umsetzung verwendet und hat sich als optimale Lösung bewährt.    

Beachten Sie bitte, dass Sie bei dieser Lösung auch von jeglichen technischen Problemen wie z.B. Server- oder Leitungsausfall befreit sind, da Sie ja über eine Formulardokumentation verfügen. Eine papierlose EDV-Lösung muss 24 Stunden an 365 Tagen ohne Unterbrechung zur Verfügung stehen! Allein daraus können sich bei einer papierlosen EDV-Lösung erhebliche Probleme ergeben. So wäre z.B. das zeitnahe Dokumentieren nicht oder nur eingeschränkt möglich. Erfahrungsgemäß passieren die technischen Probleme oftmals nachts, am Wochenende oder Feiertags, wo ein technischer Support oftmals nicht zur Verfügung steht.

Sie benötigen bei dieser EDV-Lösung keine umfangreichen Schulungen, da sich die Software innerhalb von 30 bis 40 Minuten erlernen lässt. Der Schulungsaufwand bei einer großen Lösung beträgt schnell mehrere Tage, was mehrere tausend Euro bedeutet. Der Umgang mit den Formularen ist den Mitarbeitern auch ohne größere Schulungen möglich, da sie ja grundsätzlich bekannt sind.

Der größte Vorteil ergibt sich jedoch im Rahmen von Evaluierungen! Wie bei einer papierlosen EDV-Lösung müssen Sie im Rahmen von Evaluierungen nur noch die Teile ändern, die sich auch wirklich geändert haben. D.h., Sie rufen in der Software die abgespeicherten Formulare wie z.B. die Pflegeplanung auf und nehmen nur die "Veränderungen" vor. Nicht veränderte Inhalte müssen nicht neu erfasst werden, wie dies bei einer rein manuellen Dokumentation üblich ist. Nun legen Sie die Originalformulare in den Drucker und drucken - fertig!

Zusätzlich können Sie ein integriertes Risikomanagement verwenden. Jetzt wird es noch interessanter! Sie erfassen alle Risikobereiche, wobei wir nicht nur alle geforderten Themen aus den Expertenstandards aufgeführt haben. Bei Bedarf können Sie sich bis zu 18 Risikothemen individuell einstellen. Mit dem Risikomanagement können Sie sich in Abhängigkeit der ermittelten Risiken komplette Handlungsabläufe bzw. Pflegeplanungen vorschlagen lassen und in die Planung übernehmen. D.h., die Planung wird automatisch und ganz individuell gefüllt, da ja die entsprechende Risikosituation berücksichtigt wird. Nun können Sie die Inhalte mit den vorhandenen Katalogen oder auch ganz individuell bewohnerbezogen ergänzen. Schneller und einfacher geht es kaum mit einer reinen papierlosen EDV-Lösung. Sie erreichen innerhalb kurzer Zeit eine sehr hohe inhaltliche Qualität.

Ungeübte EDV-Anwender werden bestens unterstützt, wobei ein großer Teil von Mitarbeitern wie z.B. Hilfskräfte ja gar nichts mit der EDV zu tun haben, da Sie ja im Wesentlichen Maßnahmen bestätigen und Berichte schreiben.

Aus dem Risikomanagement erhalten Sie umfangreiche Auswertungen über Ihre Bewohnerstruktur, so dass Sie zusätzlich ein echtes Steuerungsinstrument erhalten.

Die kombinierte Formulardokumentation bietet den Vorteil, dass auf gesetzliche oder wissenschaftliche Änderungen sehr schnell reagiert werden kann. Bei Bedarf können Sie sogar Ihre Eigenentwicklungen ergänzend beibehalten, wobei wir auch viele Formulare nach Kundenwunsch gedruckt und in die Software programmiert haben. Die Flexibilität gegenüber vielen papierlosen EDV-Lösungen ist um ein Vielfaches höher.

Die Software eignet sich auch hervorragend zur Hinführung einer papierlosen EDV-Lösung. D.h., die Mitarbeiter werden langsam an eine papierlose EDV-Dokumentation herangeführt.

Weitere Funktionen in der GO ON print®:

  • Stammdaten können aus vorhandenen stationären oder ambulanten Verwaltungsprogrammen übernommen werden.
  • Spezielle Stammdatenblätter für den stationären und ambulanten Bereich sowie für die Tagespflege
  • Automatisches Befüllen des Überleitungsbogens mit Stammdaten 
  • Für das Erfassen der ärztlichen Medikation stehen über 3000 Medikamente mit Wirkstoffen zur Verfügung
  • Individuelle Formulargestaltung für sozialtherapeutische Angebote
  • Spezielles Modul für die Tagespflege zur SOLL-Planung und IST-Erfassung von Anwesenheiten von Tagesgästen
  • Archivierungsfunktion aller Bewohner/Klienten-Akten, so dass die Ablage erheblich reduziert wird
  • Stammdatenverwaltung
  • Benutzer-/Rechteverwaltung
  • Mandantenfähigkeit
  • Über 2000 Medikamente/Wirkstoffe
  • RIO® - Risikomanagement
  • Auswertungen/Statistiken

Stammdaten (stationär, ambulant, Tagespflege)

  • Anamnese und SIS
  • Planungen (traditionell, ablauforientiert)
  • Tagesstrukturen
  • Überleitungsbogen
  • soz. Angebote
  • Berichte
  • Ärztl. Verordnungen
  • ...

Die wesentlichen Vorteile auf einen Blick:

  • Gut leserliche Formulare gegenüber manuell erfassten Formularen
  • Keine Doppelerfassungen gegenüber manuell erfassten Formularen
  • Erlernbar in 30 - 40 Minuten gegenüber mehrtägigen Schulungen bei papierlosen EDV-Lösungen
  • Geringere Schulungskosten gegenüber einer papierlosen Schulung mit mehreren tausend Euro
  • Verwendung bekannter MDK-anerkannter Formulare
  • Unabhängig von technischen Problemen gegenüber papierlosen EDV-Lösungen und deshalb ständige Verfügbarkeit der Dokumentation
  • Kein Stau bei Maßnahmenbestätigung gegenüber papierlosen EDV-Lösungen
  • Nutzung von Formulierungshilfen oder kompletten Pflegeplanungen unterteilt nach individuellen Risikoeinschätzungen
  • Günstige Anschaffungskosten gegenüber papierlosen EDV-Lösungen
  • Günstige Softwarepflegegebühren gegenüber papierlosen EDV-Lösungen
  • Hohe Flexibilität

Sie sehen, dass es sich hier um eine optimale Kombination von manueller Dokumentation und EDV-Pflegeplanung handelt. Auch haben viele Einrichtungen, die zurück zu einer Formularlösung gehen wollten, hier eine Alternative gefunden, zumal die Technik vorhanden war und weiter genutzt werden konnte.

Bei dieser Lösung handelt es sich um eine browserbasierte Lösung. Sie benötigen also nur einen Webserver und keine kostenintensiven Softwarevoraussetzungen. Grundsätzlich wäre auch keine Vernetzung in Ihrer Einrichtung erforderlich, da die Software auch einfach auf einem PC im Wohnbereich installiert werden kann.

Lassen auch Sie sich durch eine unverbindliche und kostenlose Präsentation vor Ort begeistern und rufen uns gleich an: Tel 02131 / 298487 - 0.

Das sagen unsere Kunden:  

Wir wollten keine Software für die Pflegedokumentation einführen und wollten auch nicht mit Formularen arbeiten. Dann haben wir die GO ON - Software von GODO gefunden und war von Anfang an begeistert. Kleiner Preis, kurze Schulung und los ging es. Das läuft richtig gut und wir sparen extrem viel Zeit, weil wir einfach die Formulierungshilfen anklicken, individuell ergänzen und fertig. Manuela Pauls, Seniorenzentrum

Wir haben das "SIS" eingeführt und hatten Probleme mit der freien Formulierung. Also habe ich als PDL und die QM die Erstellung der Maßnahmenpläne übernommen. Das hat bei 130 Klienten viel Zeit gekostet. Mit der Print-Software von GODO Systems GmbH hat sich der Aufwand auf ein Drittel reduziert. Da es eine Browserlösung ist, können wir auch mal von zu Hause in aller Ruhe daran arbeiten. Silvia Butter, Sozialstation

Wir haben seit über 10 Jahren die GO ON - Print in unseren 16 Altenheimen im Einsatz. Die Mitarbeiter haben wir so langsam an Software herangeführt. Jetzt stellen wir auch die große EDV-Pflegedokumentation von GODO um und sind froh, dass wir diesen Weg gegangen sind. Die Einführung läuft sehr gut, da wir die Mitarbeiter langsam an EDV gewöhnt haben. Karl Juchartz, Qualitätsbeauftragter   

 

 

    

 

 

weitere Information zum Herunterladen

Prospekt_print_Flyer_08_2011.pdf